Jetzt anfragen:
Anreise am:
Nächte
Erwachsene
Kinder
Das Hotel Mozart in Bad Gastein: Ein Hotel mit Geschichte

Das Hotel Mozart in Bad Gastein: Ein Hotel mit Geschichte

100 Jahre Hotel Mozart

Am 2. Juni 1913 wurde das Hotel Mozart in Bad Gastein eröffnet. Dieses Haus befindet sich seither in Familienbesitz und war seit der Eröffnung ein Ort, in dem sich nicht nur Gäste aus Nah und Fern, sondern auch die Gasteiner stets wohlfühlten.

Romana und Jakob Watzinger erwarben ein Grundstück und errichteten 1911-1913 die Villa Mozart. 1926 erwarben sie die nördlich gelegene Villa Dr. Schneyer dazu. Unverzüglich wurde mit einem Verbindungsbau begonnen und aus den beiden Villen Mozart und Dr. Schneyer entstand das Hotel Mozart. Blickt man heute auf die Hausfassade kann man noch sehr gut die südliche Villa Mozart und die nördliche Villa Dr. Schneyer erkennen.

Im Winter 1926/27 wurden mehrere Adaptierungen durchgeführt. Es entstand ein Bierstüberl und eine Schwemme sowie wurden Thermalbäder errichtet und mehrere Zimmer ausgebaut. Im Erdgeschoß der ehemaligen Villa Schneyer entstand das heutige Restaurant „Mozartstuben“. Laufend wurden weitere Erweiterungen geplant wie z.B. die Verlängerung der Terrasse Richtung Norden, Keller und Garage, weitere Personalzimmer und eine eigene Wäscherei.

In den Jahren 1972 und 1990 wurde das 4. und 5. Stockwerk aufgebaut und die gesamte Südseite mit Balkonen versehen. In den darauf folgenden Jahren wurde immer wieder kleiner und größere Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt wie z.B. Einbau einer Sauna, das komplette Hotel mit Wlan Internet und LED Flachbild TV ausgestattet, das Stiegenhaus neu gestaltet, neue WC Anlagen installiert sowie unsere „Taunus Bar“ verwirklicht.